AS-Haus Namensgebung


Die Ettlinger Gruppe des Bundes Deutscher Pfadfinder hatte 1956 die Idee, “die Hütte am Waldrand von Ettlingen” Albert-Schweitzer-Hütte zu nennen.
Da dies aber nicht ohne Wissen des Namenpatrons geschehen sollte, wurde ein Brief verfasst, der am 2. August 1956 an Albert Schweitzer verschickt wurde. Albert Schweitzer lebte zu dieser Zeit schon in Afrika, Lambarene:

Brief an Albert Schweitzer (pdf Datei)

Am 6. August 1956 antwortete Albert Schweitzer mit einem Brief und gab damit “herzlich gern” seine Zustimmung zur Namensgebung:

Brief von Albert Schweitzer (pdf Datei)

Albert Schweitzer selbst bezeichnete diese “Hütte” als Haus, was dann auch im Namen übernommen wurde:

Albert-Schweitzer-Haus
, genannt AS-Haus.

> weiter zur Geschichte >

Comments are closed.